weiter in der Messiewohnung

Das Haus wurde krass hinterlassen: Müll, Möbel, Müllsäcke, Zeitungen, Gerüche und sonstige Details, die ich nicht weiter benennen will. Es ist eine typische Messiewohnung: Die Mieter haben keine Miete mehr bezahlt, wurden zwangsgeräumt und haben Arbeit ohne Ende hinterlassen. Zuallererst öffnet man die Fenster in der Messiewohnung, damit man überhaupt irgendetwas machen will. Nach maximal 2 Stunden ist die erste Pause fällig, ab in ein Cafe und erstmal absitzen. Einfach raus aus der Bude. Trotzdem machen wir auch diesen job gerne….